MINI Bobby-Car

TIPP: NEUE REVIEW ONLINE

Über den folgenden Link findet ihr den neuen Testbericht inklusive aller Infos:
MINI Baby Racer – 2 Modelle im direkten Vergleich

 

MINI Bobby-Car ist neben Audi und BMW noch ein Marken Bobby-Car Modell, das definitiv zu den Favoriten unserer Besucher gehört. Ähnlich wie beim BMW Bobby-Car ist der Preis für das schnittige MINI Bobby-Car recht hoch. Und da stellt sich gleich die Frage, ob es das Geld wert ist.

Mini Baby Racer in Rot*

MINI Bobby-Car - MINI Baby Racer
Bild: Amazon-Link*
Um unser Fazit vorweg zu nehmen: ja, für alle, die etwas Besonderes schenken möchten, lohnt sich der Kauf. Sehr gut verarbeitet, chic, robust, sehr leise und ein Bobby-Car, was eben nicht jeder hat! 🙂
Den Amazon-Preis prüfen*

 

Mini Baby Racer in Braun*

MINI Bobby-Car - MINI Baby Racer
Bild: Amazon-Link*
Und auch der MINI Rutscher in Braun überzeugt mit seiner hochwertigen Verarbeitung und der stabilen Ausführung. Der MINI Baby Racer wird ebenfalls in Deutschland produziert und ist TÜV-geprüft.
Den Amazon-Preis prüfen*

 
 
 

MINI Bobby-Car: optimale Größe auch für die Kleinsten

Das MINI Bobby-Car wird von dem deutschen Hersteller Puky produziert und ist mit den Maßen 45 x 32,5 x 73 cm (H x B x L) ziemlich kompakt. Die Sitzhöhe beträgt ca. 21 cm, so dass der MINI auch für kleine Fahrer ab 1 Jahr bestens geeignet ist. Hier haben sogar zwei kleine Fahrer hintereinander genug Platz. So müssen die Kleinen sich nicht streiten wer zuerst fährt – lediglich entscheiden wer vorne sitzt 😉

MINI Bobby-Car: robust und stabil

Das MINI Bobby-Car ist hochwertig verarbeitet und macht einen sehr stabilen Eindruck. Die Eltern berichten, das der robuste Flitzer einige Unfälle ohne größere Kratzer sowie auch das Gewicht älterer Geschwister unbeschadet überstanden hat.
 

Elegantes Design und sehr leises Fahren

Die gummierten Reifen vom MINI Bobby-Car garantieren extra leise Abrollgeräusche. So hört man tatsächlich kaum, wenn die Kleinen damit auf dem Parkett fahren. Doch das Hauptargument für das MINI Bobby-Car ist ganz klar seine edle Optik. Mit den Front- und Rückleuchten und Felgen im Originaldesign lässt es die Herzen der Kinder – und besonders ihrer Väter 😉 – höher schlagen! Das MINI Bobby Car ist in Schwarz-Rot sowie in Braun* erhältlich.
 

Zwei Nachteile

Keine passende Schubstange
Die Sitzfläche ist nicht gepolstert (im Gegensatz zum BMW Rutscher)

Wie auch bei BMW Bobby-Car Modellen gibt es auch hier einen kleinen Nachteil, was das Zubehör angeht. Während das Bobbycar Seil von BIG sich vorne leicht befestigen lässt, passt die Schiebstange von Big hier leider nicht. Von dem Hersteller Puky gibt es jedoch ältere Puky-Rutscheautos mit Schiebestangen, die von der Vorrichtung auch an den Mini passen.

Im Gegensatz zum Audi Modell kann man hier leider auch keine Anhänger befestigen, da keine Anhängervorrichtung vorhanden ist.
 

BMW Bobby-Car, Audi Junior Quattro oder MINI Bobby-Car?

Ob ein BMW Bobby-Car, ein Audi oder der flotte MINI gewählt wird ist Geschmacksache. Letzendlich geht es hier um eure Vorlieben als Eltern, denn alle 3 top bewerteten Modelle sind qualitativ sehr hochwertig. Da könnt ihr garantiert nichts falsch machen!

Der Preis ist natürlich auch nicht unwichtig. Während das BMW Bobby-Car (hier geht’s zum Testbericht) etwas günstiger ist, gehört das Audi Bobby-Car mit seinem LED-Tagfahrlicht definitiv zu den hochpreisigen Premium-Modellen. In unserem Testbericht erfahrt ihr ob der Kauf sich lohnt und welche Vorteile und Extras das stylische Audi Bobby-Car mit sich bringt.

MINI Baby Racer in Rot bei Amazon* MINI Baby Racer in Braun bei Amazon*

Kommentare sind geschlossen.